© 1994/2017 \\ Winfried Seimert
SEIMERT

Dateiendungen

Aus oder ein?

Unter Windows besitzen alle Dateinamen zusätzlich eine Erweiterung (Extension), die durch einen Punkt vom eigentlichen Dateinamen abgetrennt ist und maximal drei Zeichen enthalten darf. Die Dateinamenerweiterung wird normalerweise automatisch durch die Anwendung, mit der sie erstellt wurde, vergeben. Leider werden die Dateinamenerweiterungen in Windows nicht standardmäßig angezeigt.

Windows 10

In Windows 10 ist das (wie so vieles) leicht zu bewerkstelligen. 1. Starten Sie den Explorer. 2. Aktiveren Sie die Registerkarte Ansicht. 3. Aktiviern Sie das Kontrollkästchen Dateinamenerweiterungen.

Windows 7

In Windows 7 müssen Sie wie folgt vorgehen: 1. im Windows-Explorer rufen Sie den Menüpunkt Organisieren / Ordner und Suchoptionen auf. 2. Im folgenden Register Ansicht ist standardmäßig das Kontrollkästchen Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden eingeschaltet (durch das Häkchen). 3. Schalten Sie es aus!

Wichtige Dateiendungen

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der im Alltag häufigsten Dateiendungen: *.acc Microsoft Access Datenbank (bis Version 2003) *.accdb Microsoft Access Datenbank seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.ai Adobe Illustrator-Arbeitsdatei *.cdr Corel DRAW Arbeitsdatei *.cpt Corel PhotoPaint Arbeitsdatei *.doc Gewöhnliches Microsoft-Worddokument (bis Version 2003) *.docx Microsoft-Worddokument seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.dot Microsoft-Word-Dokumentvorlage (bis Version 2003) *.dotx Microsoft-Word-Dokumentvorlage seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.fla Adobe Flash Arbeitsdatei *.htm, *.html Webseite, Browser wie Microsoft Internet Explorer oder Webseitenprogramm wie Adobe Dreamweaver *.indd Adobe InDesign Satzdatei *.odb Open Office Base *.odg Open Office Draw *.odp Open Office Impress *.ods Open Office Calc *.odt Open Office Writer *.psd Adobe Photoshop Arbeitsdatei *.ppt Microsoft PowerPoint (bis Version 2003) *.pptx Microsoft PowerPoint seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.psd Adobe Photoshop (Elements) Arbeitsdatei *.pub Microsoft Publisher Satzdatei *.swf Adobe Flash (eigentlich Shock Wave File) *.xls Microsoft Excel Arbeitsmappe (bis Version 2003) *.xlsx Microsoft Excel Arbeitsmappe seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.zip Gepackte Datei (zumeist mit WinZip)
© Mobile Version 2016 \\ Winfried Seimert
Seimert

Dateiendungen

Aus oder ein?

Unter Windows besitzen alle Dateinamen zusätzlich eine Erweiterung (Extension), die durch einen Punkt vom eigentlichen Dateinamen abgetrennt ist und maximal drei Zeichen enthalten darf. Die Dateinamenerweiterung wird normalerweise automatisch durch die Anwendung, mit der sie erstellt wurde, vergeben. Leider werden die Dateinamenerweiterungen in Windows nicht standardmäßig angezeigt.

Windows 10

In Windows 10 ist das (wie so vieles) leicht zu bewerkstelligen. 1. Starten Sie den Explorer. 2. Aktiveren Sie die Registerkarte Ansicht. 3. Aktiviern Sie das Kontrollkästchen Dateinamenerweiterungen.

Windows 7

In Windows 7 müssen Sie wie folgt vorgehen: 1. im Windows-Explorer rufen Sie den Menüpunkt Organisieren / Ordner und Suchoptionen auf. 2. Im folgenden Register Ansicht ist standardmäßig das Kontrollkästchen Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden eingeschaltet (durch das Häkchen). 3. Schalten Sie es aus!

Wichtige Dateiendungen

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der im Alltag häufigsten Dateiendungen: *.acc Microsoft Access Datenbank (bis Version 2003) *.accdb Microsoft Access Datenbank seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.ai Adobe Illustrator-Arbeitsdatei *.cdr Corel DRAW Arbeitsdatei *.cpt Corel PhotoPaint Arbeitsdatei *.doc Gewöhnliches Microsoft- Worddokument (bis Version 2003) *.docx Microsoft-Worddokument seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.dot Microsoft-Word-Dokumentvorlage (bis Version 2003) *.dotx Microsoft-Word-Dokumentvorlage seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.fla Adobe Flash Arbeitsdatei *.htm, *.html Webseite, Browser wie Microsoft Internet Explorer oder Webseitenprogramm wie Adobe Dreamweaver *.indd Adobe InDesign Satzdatei *.odb Open Office Base *.odg Open Office Draw *.odp Open Office Impress *.ods Open Office Calc *.odt Open Office Writer *.psd Adobe Photoshop Arbeitsdatei *.ppt Microsoft PowerPoint (bis Version 2003) *.pptx Microsoft PowerPoint seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.psd Adobe Photoshop (Elements) Arbeitsdatei *.pub Microsoft Publisher Satzdatei *.swf Adobe Flash (eigentlich Shock Wave File) *.xls Microsoft Excel Arbeitsmappe (bis Version 2003) *.xlsx Microsoft Excel Arbeitsmappe seit Version 2007 (2010, 2013, 2016) *.zip Gepackte Datei (zumeist mit WinZip)